Über mich
Leidenschaft für diverse Sprachen, Kulturen, Bräuche und Mentalitäten.
Seit 2004 lebe ich in Wien.
Persönlich
Russisch Muttersprachlerin (lebte und studierte in Lemberg, Ukraine /
Moskau, Russland)
Mutter von drei zweisprachig aufwachsenden Kindern (Russisch / Deutsch)
Ausbildung
Studium der Anglistik an der Iwan-Franko-Nationaluniversität in Lemberg, Ukraine (Mag. Phil.)
1-jähriger Studienaufenthalt in den USA (Lehramt: Englisch und Psychologie)
Studium der Anglistik / Amerikanistik und Slawistik an der Universität Wien (Mag. Phil.)
Diplomlehrgang: Bildungs- und Berufscoach, BFI Wien (Wien, 2015)
Sprachen
Ich spreche fließend vier Sprachen:
Russisch ist meine Muttersprache,
Ukrainisch und Englisch erwarb ich in der Kindheit, Deutsch lernte ich als Erwachsene.
Berufliche Tätigkeiten:
Grand Valley State University, Michigan, USA (Studienwahlberaterin für Studenten, 2001)
International House World Organisation (Englisch Lehrerin, diverse Niveaustufen, 2001-2004)
Theresianische Akademie, Wien (Sprachassistentin, AHS-Lehrerin, Nachhilfelehrerin, seit 2007)
BRG Waltergasse (AHS-Lehrerin seit 2010)
Wirtschaftsuniversität (Lektorin für Wirtschaftskommunikation, seit 2010)

 

Was macht mich als Russisch-Lehrerin besonders?
  • Russisch-Nativespeaker
  • ausgebildete und erfahrene AHS-Lehrerin
  • eigene Kinder, die zweisprachig aufwachsen (Russisch und Deutsch)
  • Möglichkeit flexibel zu lehren (auch abends, samstags)
Was macht mich als Englisch-Lehrerin besonders?
  • ausgebildete und erfahrene AHS-Lehrerin
  • Zusammenarbeit mit Natives (jede 5. Stunde wird zusammen mit einem Native unterrichtet)
  • zertifizierte Englischlehrerin für Erwachsene: CELTA Cambridge Certificate in English Language Teaching to Adults, April 2002
  • zahlreiche sprachliche und methodische Fortbildungen im englischsprachigen Raum
  • Möglichkeit flexibel zu lehren (auch abends, samstags).

Was macht mich als Lerncoach besonders?

  • langjährige Unterrichtserfahrung
  • abgeschlossene  Bildungscoach-Ausbildung
  • Interesse am Lernen, positiven Denken und der Glaube daran, dass  jeder Mensch ausreichende Ressourcen hat, um sein Leben glücklich zu gestalten.

Leave a Reply